Biografie

Geboren in Versailles, studierte Elizabeth BALMAS am Pariser Conservatoire National Superieur, welches sie mit 14 Jahren mit dem ersten Preis abschloss.
Als Solistin spielte sie u.a. mit den Orchestern: BBC, London, Toulouse, Köln-Gürzenich, Bukarest, Genf- Suisse Romande, Paris Philharmonie-Radio-France, Budapest, Halle, Düsseldorf, Ljubljana… Ihr bevorzugte Repertoire mit Orchester ist die Spätromantik : Sibelius, Walton, Szymanowski, Hartmann, Rosza, Milhaud, Tschaikowski oder Modern : Strawinski und Dutilleux, welches sie auch in verschiedenen europäischen Rundfunkanstalten als Geigerin oder Altistin aufgenommen hat.

Ihre beide letzte Aufnahmen :„Homage to Bach“ für Viola solo und „Elegia“ für Viola und Klavier, mit Tahmina Feinstein, Klavier zeigen ihre Liebe zu diesen Instrument.

Elizabeth Balmas lebt in Paris und Berlin.

Sie hat den Titel „Chevalier et Officier des Arts et Lettres“ erhalten.